Pflanzenbau » Anbauflächen

Anbauflächen

Das Hauptaugenmerk des Anbaus liegt auf der Versorgung unserer Tierbestände.

Insbesondere seit der Umstellung achten wir auf einen weitgehend möglichst geschlossenen Betriebskreislauf. So trägt der durch die Tierhaltung in Form von Mist und Gülle anfallende organische Dünger sowie die Gärreste aus der Biogasanlage zur Nährstoffversorgung der Anbauflächen bei. So versorgen die Tiere die Flächen mit organischem Dünger in Form von Mist und Gülle bzw. Gärresten aus der Biogasanlage. 

 

Im Erntejahr 2016 wurden folgende Fruchtarten angebaut:

Winterweizen

317 ha

Wintergerste

244 ha

Winterroggen

29 ha

Winterraps

397 ha

Sommergerste

246 ha

Hafer

73 ha

Erbsen

182 ha

Silomais

208 ha

Blaue Lupine

87 ha

Ackerbohne

17 ha

Buchweizen

10 ha

Rotschwingel

12 ha

Luzerne

36 ha

Landsberger Gemenge

139 ha

Rotklee-Vermehrung

18 ha

Feldgras

240 ha